Mixed Zone Smartphone Fotografie Showroom

Homerfan

Drohnen Master
:shock: 6 Minuten???? Echt jetzt?
Und oben im Text steht "Anstro Modus", ich nehme an es soll "Astro-Modus" heißen oder? Wenn nicht, dann müsstest Du den noch mal kurz erklären :D
 

Homerfan

Drohnen Master
Heute morgen gegen 6 Uhr mal eine kleine Serien an Aufnahmen gemacht. Da kann man mal sehen, was die Software noch aus zusammengerechneten Serienaufnahmen machen kann ... Alle Bilder entstanden aus freier Hand, ohne anlehnen, auflegen oder Stativ.

Das erste Bild ist eigentlich das was ich so ungefähr gesehen habe :g ... nicht viel :lol:. Vollmond mit Wolken und im Hintergrund den Katzberg, dazwischen ein Feld.

1.jpg

dann das Ganze mit der "normalen" Automatik (ca. 3Sek. Belichtungszeit). Hier stimmt das Verhältnis von Licht und Schatten noch am Besten und trifft damit die die Lichtstimmung ganz gut. Wenn auch der Himmel eher noch dunkler erschien und ich dafür eher etwas mehr vom Vordergrund (Feld) erkannt habe.

2.jpg

Und dann noch die Aufnahme im "Nachtmodus", die zwar am meisten "rausholt" aber die Lichtstimmung und Farben eigentlich unnatürlich wirken. Es sieht fast wie eine Tagesaufnahme aus...

3.jpg

Die Aufnahmen sind natürlich stark verwaschen und verrauscht aber wenn ich ein Stativ dabei gehabt hätte und dann wohlmöglich noch im Profimodus die einzelnen Parameter angepasst hätte, wären das sicher prima Nachtaufnahmen geworden. (werde ich demnächst mal machen ...)

Aber es Zeigt noch mal deutlich was Handykameras mitleerweile mit guter Software hinbekommen. Da werden in 4-6 Sek. mehrere Bilder gemacht (Belichtungsreihen) und das ganze dann zu einem Bild zusammengerechnet (gestackt). So gelingen dann auch gute Gegenlichtaufnahmen wo auch der dunklere Vordergrund gut zu erkennen ist oder eben Nachtaufnahmen mit verdammt wenig Licht.
 

Homerfan

Drohnen Master
Heute mal ein ziemlich langweiliges Bild (aber das Wetter war auch sehr "langweilig"), bei dem man jedoch gut erkennen kann, dass durch Kleinigkeiten, wie man mit dem Bildausschnitt oder dem extra dazu gewähltem Standort, ein langweiliges Motiv trotzdem etwas interessanter gestalten kann.
Durch den kleinen Teil im Vordergrund (die hereinragenden Äste) wirkt das Bild zumindest etwas interessanter ... wenn auch das Motiv bzw das ganze Bild trotzdem langweilig bleibt, so hat das Auge wenigstens noch "ein bisschen was zu tun" ... was einem Foto immer gut tut ;)

20220110_164916.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten