• Wenn du ebenfalls von dem Problem betroffen bist, dass dir die mögliche Maximalstärke über Bluetooth zu gering erscheint, so findest du hier evtl. eine Lösung, bzw. einen derzeitigen Workaround. ==> Lautstärke über Bluetooth zu gering <==

Redmi 13C Mp3 Daten werden unvollständig oder gar nicht eingelesen

Improsperus

Gast
Schönen guten Morgen oder Guten Tag zusammen!

Ich hoffe, alle konnten ein schönes Weihnachtsfest feiern und freuen sich nun auf den Endspurt des Jahres 2023.

Ausschließlich wegen der benannten Thematik habe ich mich auf diesem Forum angemeldet; trotz intensiver Recherche und Befragung der jüngeren Generation, ist mir bisher kein "Durchbruch" in dieser Angelegenheit gelungen.

Vorab möchte ich gerne darauf hinweisen, dass mein (wahrscheinlich für viele schon Uralt-Gerät) Samsung Galaxy S7 nun endgültig den Geist aufgegeben und ein Freund mir das Xiaomi 13c nahegelegt hatte. In diesem Zusammenhang sei es erlaubt, anzumerken, dass beim S7 ohne weitere Einstellungen vorgenommen zu haben, es dem installierten Musik-Player (Audify music player) schon vor Jahren möglich war, ohne Probleme auf alle gespeicherten Songs auf der SD-Karte (bis heute voll funktionsfähig) zuzugreifen. Sämtliche Interpreten und Songtitel wurden völlig korrekt eingescannt und im Programm angezeigt.

Beim jetzigen Smartphone sieht die Geschichte schon anders aus. Zwar wird mir der Inhalt der SD-Karte vollumfänglich angezeigt (Künstler und Titel sind vorhanden - alle im mp3 Format) aber weder der vorinstallierte (nicht löschbare) Musik-Player noch der bereits erwähnte Audify-Player können die Daten - die ja auf dem Smartphone selbst einsehbar sind - korrekt einlesen/scannen. Zahlreiche Eintragungen, wie zum Beispiel "Track 16" (teilweise doppelt) oder fehlende Interpreten sowie nicht vorhandene Titel (dann steht nur der Künstler oder umgekehrt, nur der Titel) lassen sich dort finden. So macht das ganze natürlich gar keinen Sinn für mich.

MP3 Editor ausprobiert - nix; Neustarts...Karte entfernt und wieder eingesteckt...Medien mehrfach gescannt...usw. Jetzt könnte man ja sagen, okay, dann starte die Songs doch aus der SD-Kartenübersicht...schon gemacht, das ist eine Katastrophe. Der vorinstallierte Musikplayer ("Musik") benötigt dann Minuten, um den Song zu starten. Aber ich denke mal, dass kann es ja auch nicht sein.

Ich möchte schon einmal um Verständnis dafür bitten, dass ich wahrlich keine Affinität zur Technik besitze, außerdem befinde ich mich in einem "fortgeschrittenen" Alter; also möchte ich höflichst darum bitten, mich nicht mit aneinandergereihten Fachbegriffen zu malträtieren - dafü alleine schon mal meinen ehrlich gemeinten Dank!

Ich würde mich freuen, wenn mir jemand erklären könnte, warum Daten, die ja angezeigt werden, nicht von den Musikprogrammen eingelesen werden können und wie ich eventuell Abhilfe schaffen kann. Denn ich habe zuhause alle Kabel (aufgrund des damals, von meinen Kindern, erhaltenen Samsungs) entsorgt und das Abspielen meiner gesammelten Musikdateien nur noch über das Telefon organisiert - jetzt stehe ich natürlich auf dem Schlauch.
 

Daniel_Becket

Reisbauer
Spontan kommt mir die App "Music Folder Player" von Zorilla Soft (Gratis-Version mit Werbung aus dem Google Play Store) in den Sinn. Ich benutze diese App zwar nur zum Abspielen von Musik ab einem USB-Stick. Ob diese App Deine Anforderungen erfüllt, wird sich beim Ausprobieren zeigen. Die erste Hürde wird es sein, via App deine Musik-Ordner zu finden. Nichtdestotrotz, viel Erfolg. Vielleicht gibst Du hier noch eine Rückmeldung, wie du schlussendlich das Problem lösen konntest.
 

Anhänge

  • IMG_20231229_122305.jpg
    IMG_20231229_122305.jpg
    309,4 KB · Aufrufe: 1

Daniel_Becket

Reisbauer
Er dachte wohl, er wäre direkt mit dem XIAOMI Hauptquartier in Verbindung getreten. :shifty: Generell schade, dass die Hilfesuchenden hier wenig Rückmeldungen geben. Ich profitiere selber immer wieder von den Antworten, auch wenn ich nicht vom Problem betroffen bin.
 
Oben Unten