Mi 8 Energiesparmodus kontraproduktiv?

Schlammdackel

Reisbauer
Vorweg, ich bin Wenignutzer, ich komme im Energiesparmodus 3,5 Tage mit dem Akku hin, also 2mal die Woche aufladen. Nun probierte ich mal OHNE Energiesparmodus, und siehe da, da reicht der Akku über 4 Tage. Dazu muß ich sagen, dass ich wegen des OLED-Displays den Bildschirmhintergrund in schwarz habe, deswegen steht normalerweise unter Akku in den Einstellungen mein Display selten an erster Stelle in der Energie-Verbrauchsstatistik.
Trotzdem finde ich dieses Ergebnis mehr als überraschend...
 

Hoschi

Mi Fan
Hallo doch ging mir bei diversen Xiaomi Modellen auch so. Ob der Modus einfach nur länger bräuchte zum einlernen oder ein automatisches ständiges Schließen häufiger verwendeter Apps mit Energieaaufwändigem Neustart kontraproduktiv ist kann ich nicht sagen. Im Zweifel bändige ich lieber Energiehungrige Apps manuell im System.
 
Kann ich nicht bestätigen, der Energiesparmodus macht das was er soll, weniger verbrauchen als ohne. Nutze den eher selten, da es sonst über den Tag raus reicht. Lade 1x pro Tag bzw zt auch zwischendurch etwas nachladen. Kann mir aber gut vorstellen, dass mit er ein anderes Normal hat als ohne und es darum funktioniert. Habe das AOD-Display tagsdurch an, nutze den Darkmode soweit es geht, eher dunkle Helligkeit und das WLAN ist praktisch immer aus und läuft nur auf den mobilen Daten (1-1.5GB pro Tag ohne Streaming). WLAN benötigt irgendwie mehr Strom.
 
Oben Unten